Karten versunkene schätze vs. grundspiel

Stelle Regelfragen und hilf anderen Spielern dabei, die ersten Hürden zu meistern.
Antworten
Ubelogar
Beiträge: 11
Registriert: 11. Oktober 2017, 14:54
Karten versunkene schätze vs. grundspiel

Beitrag von Ubelogar » 14. Februar 2018, 10:02

Moin,
Nachdem wir am wochenende endlich die versunkenen schätze spielen konnten, kam auch direkt ne frage auf.
Im regelbuch steht,dass die karten aus der erweiterung mit denen aus dem grundspiel gemischt werden...so weit,so klar.
Weiterhin steht da,dass diese auch im grundspiel mitgenutzt werden.

Nun gibt's ja karten,die sich speziell auf die erweiterung beziehen ( stichwort "tauchen").

Wie sollte man diese im grundspiel nutzen?
Oder jedesmal aussortieren, was ich als nervig empfinde.

Wie handhabt dass der rest hier?


-Schöne grüsse aus der heide-

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 384
Registriert: 1. Oktober 2014, 16:09
Kontaktdaten:
Re: Karten versunkene schätze vs. grundspiel

Beitrag von Carsten » 14. Februar 2018, 11:25

Richtig ist, dass die Karten dauerhaft gemischt bleiben sollen, sobald Du die Erweiterung erworben hast.
Solltest Du auf einem Spielbrett OHNE den neuen Wassereffekt spielen, sind diese Karten lediglich etwas schwächer. Ein Grund zum Raussortieren ist das nicht.

Grüße aus Oberhausen
Carsten
FAQ und ERRATA zu unseren Spielen findet ihr auch in unserem Download-Bereich:
www.schwerkraft-verlag.de/downloads/

Jan
Beiträge: 74
Registriert: 7. November 2014, 09:49
Re: Karten versunkene schätze vs. grundspiel

Beitrag von Jan » 20. Februar 2018, 12:19

Ubelogar hat geschrieben:Wie handhabt dass der rest hier?
Carsten hat geschrieben:Solltest Du auf einem Spielbrett OHNE den neuen Wassereffekt spielen, sind diese Karten lediglich etwas schwächer. Ein Grund zum Raussortieren ist das nicht.
Alternativ kannst du im Vorfeld mit den Mitspielern auch vereinbaren, dass beim Aufdecken solch einer Karte, diese einfach aus dem Spiel entfernt wird und du eine neue aufdeckst. Schon stellt sich die Frage nicht mehr, wie man mit diesen Karten verfährt.

zaffod
Beiträge: 23
Registriert: 16. Juli 2017, 18:53
Re: Karten versunkene schätze vs. grundspiel

Beitrag von zaffod » 21. Dezember 2018, 10:24

Anhand der 2. deutschen Erweiterung habe ich mich sowas ähnliches gefragt.

Ich werde in Zukunft wohl die Karten, die mit einer der beiden Erweiterungen dazugekommen sind, rein- und raussortieren, weil ich finde, dass sie irgendwie nicht gut zusammenpassen, wenn man eins von den 3 Brettern spielt. Die Arbeit werde ich mir machen.
Und auf BBG bin ich auf ein Unterscheidungsmerkmal gestoßen, mit dem man die Karten auseinander halten kann. Irgendwie ist mir das vorher nie aufgefallen.
Hinter dem Kartentext ist entweder ein Wellenzeichen (Versunkene Schätze), eine Pyramide (Der Fluch der Mumie) oder beim Grundspiel keins. Mir ist das vorher nicht aufgefallen.

Jan
Beiträge: 74
Registriert: 7. November 2014, 09:49
Re: Karten versunkene schätze vs. grundspiel

Beitrag von Jan » 22. Januar 2019, 13:42

zaffod hat geschrieben:
21. Dezember 2018, 10:24
Und auf BBG bin ich auf ein Unterscheidungsmerkmal gestoßen, mit dem man die Karten auseinander halten kann. Irgendwie ist mir das vorher nie aufgefallen.
Hinter dem Kartentext ist entweder ein Wellenzeichen (Versunkene Schätze), eine Pyramide (Der Fluch der Mumie) oder beim Grundspiel keins. Mir ist das vorher nicht aufgefallen.
Sofern du die Karten sleeven solltest, kannst du jeder Karte einer Erweiterung auch eine eigene Markierung mitgeben.
Ich z.B. habe mir mal farbige Papierbogen gelocht. Das daraus entstandene einfarbige Konfetti kann man wunderbar als farbige Punktmarkierung mit die Sleeves geben und so Karten meiner Meinung nach besser einzelnen Erweiterungen zuordnen.

zaffod
Beiträge: 23
Registriert: 16. Juli 2017, 18:53
Re: Karten versunkene schätze vs. grundspiel

Beitrag von zaffod » 25. Januar 2019, 19:05

Ein wirklich guter Vorschlag. Ja, ich habe die Karten eingetütet. ;)


Antworten

Zurück zu „Regelfragen“