Elysium, Auszeichnung Großinvestor und Aktionskarten

Stelle Regelfragen und hilf anderen Spielern dabei, die ersten Hürden zu meistern.

Elysium, Auszeichnung Großinvestor und Aktionskarten

Beitragvon ThomasU » 9. Juli 2018, 22:37

Hallo zusammen,

bei einer unserer letzten Runden haben wir auf der Karte Elysium gespielt (ohne Venur-Erweiterung). Dort gab es zu deutlich später Stunde eine Diskussion ob bei der Auszeichnung "Großinvestor" (die meisten Karten im Spiel, die mindestens 20 M€ kosten) auch die Aktionskarten die über 20 M€ gekostet haben (z.B. Absturz des Deimos) auch bei der Zählung dazu zählen. Zum einen sind die Aktionskarten nach Ausspielen nicht mehr im Spiel (sogar umgedreht), werden aber zum Spielende wieder ausgewertet.
Kann es sein, das des Pudels Kern in der Reihenfolge der Endauswertung liegt? Die Auszeichnungen werden als zweites gewertet, bevor im letzten Schritt der Endauswertung die Siegpunkte auf den Karten gezählt werden und in diesem Zusammenhang erst dann die umgedrehten Ereigniskarten angeschaut werden, oder ist es doch noch anders?

Bevor ich es vergesse, ein sehr großes Lob für dieses tolle Spiel!!! Dieses Spiel ist sofort von Anfang an in unserer Gruppe als Lieblingsspiel eingeordnet worden.
ThomasU
 
Beiträge: 2
Registriert: 9. Juli 2018, 07:34

Re: Elysium, Auszeichnung Großinvestor und Aktionskarten

Beitragvon Carsten » 10. Juli 2018, 02:37

Hallo Thomas,

Richtig, die Ereigniskarten werden nicht gewertet, da sie nach dem Ausspielen nicht mehr im Spiel sind. Erst zum Schluss werden sie für ihre eigene Wertung aufgedeckt. Für die Auszeichnung Großinvestor bringen sie nichts.

Gruß
Carsten
Wir brauchen Eure Stimme beim Deutschen Spielepreis!
Bitte jetzt für Klong! abstimmen:
https://www.spiel-messe.com/de/deutsche ... bstimmung/
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 340
Registriert: 1. Oktober 2014, 16:09

Re: Elysium, Auszeichnung Großinvestor und Aktionskarten

Beitragvon ThomasU » 10. Juli 2018, 07:23

Hallo Carsten,

vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort.
ThomasU
 
Beiträge: 2
Registriert: 9. Juli 2018, 07:34


Zurück zu Regelfragen

cron