Walküren

Stelle Regelfragen und hilf anderen Spielern dabei, die ersten Hürden zu meistern.

Walküren

Beitragvon hhamburger » 22. November 2016, 11:17

Moin!

Ich frage mich, ob es Sinn macht bezüglich der Walküren eine Regeländerung in Betracht zu ziehen...
Hier meine Überlegung:
Das Spiel ist für 2-4 Spieler. Es gibt verschiedene Möglichkeiten Siegpunkte zu erspielen, darunter die Möglichkeit bei einem Raid durch Walküren in der entsprechenden Skala einen höheren Wert zu erlangen.
Das Spiele-Setup beginnt damit, dass Gold, Eisen, Vieh und Walküren in den Beutel gesteckt werden um die Raid-Belohnungen auszulosen.
Die Menge der Walküren macht meiner Meinung nach nur für eine 4-Spieler-Partie Sinn, da hier folgender Quotient gilt: 18 Walküren / 4 Spieler = 4,5. Dieser Quotient bedeutet, dass nicht jeder seine Walküren-Skala voll ausprägen kann.
Je weniger Spieler an einer Partie teilnehmen, je höher steigt der Quotient, was wiederum bedeutet, dass die Siegpunkte der Walkürenskala verwässert werden.
Mein persönliches Fazit ist nun, weniger Walküren in den Beutel werfen, wenn weniger Spieler an einer Partie teilnehmen. Und zwar derart, dass der Quotient in etwa gleich bleibt. Sprich pro Mitspieler 4 Walküren abziehen.
Damit der Wert der Übrigen Beute nicht verwässert wird, sollte man eine Art Null-Beute-Token einführen (oder 1-Silber-Token).

Grüße, Jean
Panem et circenses.
hhamburger
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. November 2016, 12:18
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Regelfragen

cron