Kartendefinitionen

Stelle Regelfragen und hilf anderen Spielern dabei, die ersten Hürden zu meistern.

Kartendefinitionen

Beitragvon Erinora » 24. Dezember 2017, 23:29

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

in meinem Spielkreis sind wir beim Spielen zuletzt auf ein paar Fragen gestoßen, zu denen ich gerne fragen würde, ob jemand weiß, ob ich nur etwas übersehen habe und wo es genau zu lesen ist oder wie es andere auslegen würden:

1) In der Missionsbeschreibung von Mission 2B ist die Rede von 3 Ausrüstungen.
Nun gibt es im Spiel Karten, die exakt den Typen "Ausrüstung" haben (zb Benzin) aber auch Karten wie den Verbandskoffer, die als "medizinische AUSRÜSTUNG" zählen. Da eine medizinische Ausrüstung ja auch eine Ausrüstung ist, haben wir es so gespielt, dass diese ebenfalls für die Mission gelten, allerdings bin ich nicht sicher, ob das so korrekt ist. Ich bin auch nicht sicher, ob man ohne medizinische Ausrüstung überhaupt auf 3 Ausrüstungskarten kommen könnte.

2) Auf den Charakterkarten steht ja drauf, dass jede davon eine Person ist (hinter dem Namen der Person in Klammern). Es gibt Karten wie das Kreuzfeuer, die sich auf Personen beziehen, aber den Status der Person berücksichtigen. Wir haben uns gefragt, ob die Charakterkarten für solche Karten ebenfalls mitzählen. Bisher haben wir die Charakterkarte für Kreuzfeuer nicht mitgezählt, weil uns vollkommen unklar ist, in welchem Zustand (vorbereitet oder unvorbereitet) die Person ist. Ich würde es aber für das Kreuzfeuer eigentlich logisch finden, wenn die Charakterkarten hierzu gehören würden, damit die Karte auch ohne andere Personen eine Wirkung erzielen kann und weil es merkwürdig erscheinen würde, wenn der Charakter, den man spielt sich am Kreuzfeuer nicht beteiligen würde.

Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand hier am besten mit Verweis auf die Regelstellen eine konkrete Lösung hätte.

Vielen Dank und frohe Weihnachten.
Erinora
 
Beiträge: 3
Registriert: 24. Dezember 2017, 23:07

Re: Kartendefinitionen

Beitragvon Erinora » 31. Dezember 2017, 14:36

Da wohl niemand hier eine Lösung in den Regeln gefunden hat, scheine ich mit meiner Frage auf eine Grauzone getoßen zu sein. Und solange es keine offizielle Stellungnahme gibt, möchte ich wenigstens meine persönliche Lösung präsentieren.

Lösungen:
1) "Ausrüstungen"
Es macht wie eingangs erwähnt vermutlich am meisten Sinn, wenn man alle Karten, die das Wort Ausrüstung enthalten (also inklusive medizinischer Ausrüstung) als Ausrüstung zu definiert. Umgekehrt gilt das natürlich nicht, eine medizinische Ausrüstung ist zwar auch eine Ausrüstung, eine "gewöhnliche" Ausrüstung zählt aber nicht als medizinische Ausrüstung.

2) "Charakterkarten, vorbereitet oder nicht"
Was die Startcharaktere betrifft habe ich überlegt und schwanke zwischen 2 Lösungen:
a) Die Charakterkarten werden wie Schrödingers Katze gehandhabt: Sie sind jederzeit sowohl vorbereitet als auch nicht vorbereitet und entweder der Spieler entscheidet oder es gilt immer was in der aktuellen Situation am besten ist.
b) Die Charakterkarten gelten stets als vorbereitet.

Begründung:
zu a)
Da es in den Regeln nirgends klar angegeben ist, ist es eine Blackbox, es ähnelt sehr dem Experiment mit Schrödingers Katze (wo nicht bekannt ist, ob die Katze in der Box noch lebt oder bereits gestorben ist). Es gewährt zwar den größtmöglichen Vorteil, aber es stellt regeltechnisch vermutlich die fairste Lösung dar.

zu b)
Aufgrund der Konsistenz würde es Sinn machen, die Charakterkarten stets als Vorbereitet gelten zu lassen, weil:
Alle Karten, die benutzt werden, müssen stets vorbereitet im Spiel sein (außer Ereigniskarten). Es wäre daher inkonsistent, wenn die Charakterkarten, die als Personen gelten, zwar benutzt werden (für Lebenspunkte, als Personen und für die Startkarten), aber nicht vorbereitet sind. Alle Charakterkarten, die am Spiel teilnehmen müssen daher vorbereitet sein (kostenlos), damit man überhaupt auf die Texte, inklusive der Startkarten zugreifen kann.

Fazit 2):
Ich persönlich werde vermutlich nach der Variante b) spielen, weil ich diese am logistischen finde, wenn ich aber einen Mitspieler haben sollte, dem diese Auslegung nicht zusagt, werde ich jedem anderen die Variante a) ans Herz legen.


Ich hoffe trotzdem, dass es irgendwann vielleicht doch noch eine offizielle Lösung geben wird. Insbesondere falls irgendjemand eine logische Lösung kennt, die mehr Sinn machen würde, wäre ich selbstverständlich über Feedback dankbar. Aber solange es hier keine offiziellen Regeln gibt, ist hier nichts falsch und daher würde mich prinzipiell jede Auslegung interessieren, am besten natürlich mit Begründung.

Vielen Dank an alle zukünftigen Antworten,
ich wünsche schon mal allen einen guten Rutsch.
Erinora
 
Beiträge: 3
Registriert: 24. Dezember 2017, 23:07

Re: Kartendefinitionen

Beitragvon ZedRix » 6. Februar 2018, 21:42

Also ich finde b ist die richtige Antwort :D

Und hab gleich auch nochmal ne Frage.
bei Mission 1b steht ja 5 Zombie Karten rein. Heißt das 5 Zombies, oder 6 wenn man die ersten 5 Karten nimmt?
ZedRix
 
Beiträge: 5
Registriert: 5. Februar 2018, 19:15

Re: Kartendefinitionen

Beitragvon Erinora » 20. April 2018, 13:10

Hallo ZedRix,

danke dass auch mal jemand etwas zu meiner Frage geschrieben hat.

Ich habe erst gestern noch mal mit meinem Bruder gespielt und zwar Mission 3B.

Dabei haben wir diesmal alle Karten, die das Wort Ausrüstung enthalten, als Ausrüstung gespielt (also auch medizinische) und ich denke, dass es so gut ist, wenn ich mich richtig erinnere, hatten wir sogar am Ende noch durchgezählt und dabei festgestellt, dass die Karten ohne medizinische Ausrüstung nicht genügen, um die Mission zu schaffen, aber eventuell hatte ich mich auch verzählt.

Das mit den Personen haben wir jetzt auch so gezählt, dass die Charakterkarte als vorbereitet gilt. Ich bin immer noch gemischter Meinung, für die Fallenkarte Kreuzfeuer scheint das ganz gut, aber bei der Mission, die wir gespielt haben, benötigt man 5 vorbereitete Personen, wenn die Charakterkarte dazu zählt, benötigt man nur noch 4 weitere, und da man in den Startkarten stets (mindestens?) 3 hat, muss man nur noch eine weitere Person finden, das kam mir eventuell etwas leicht vor, die Personen zusammen zu bekommen. Allerdings benötigt man noch mehr zum gewinnen der Mission, also kann schon sein, dass es so die Intention war.

Wegen deiner Frage:

Zombiekarten sind tatsächlich die Karten, in grün, wo die Zombies drauf sind, unabhängig von der Anzahl der Zombies.

Übrigens, mir ist es auch nicht sofort aufgefallen, aber es gibt im Spiel viele Karten, die gleich eine komplette Zombiekarte (egal wie viele Zombies darauf sind) behandeln können.
Die Karte "Abhauen" bezieht sich nicht auf Zombies, sondern auf Zombiekarten. Falls du dich je gefragt hast, warum das Motorrad so viel teurer als die Brechstange ist (Motorrad kostet für die Vorbereitung mehr): Die Brechstange wirft nur 2 mal je 1 Zombie ab, das Motorrad aber 2 mal je 1 ZombieKARTE.
Es gibt noch einige andere Karten, die sich auf Zombiekarten und nicht nur auf Zombies beziehen.

Gerade wegen dem Beispiel mit dem Motorrad bin ich mir auch 100% sicher, dass wenn irgendwo das Wort "Zombiekarte" verwendet wird, dann auch wirklich die Karte unabhängig von der Anzahl der Zombies darauf gemeint ist. Außerdem wäre die Karte Abhauen nahezu nutzlos, wenn man damit nur ein Zombie und nicht eine ganze Zombiekarte aubwerfen dürfte.
Folglich sind diese Karten übrigens im späteren Spielverlauf am besten, wenn man die Karten mit vielen Zombies im Spiel hat, am Anfang vom Spiel sind es so wenig Zombies pro Karte, dass man die Effekte seltener benötigt.

Ich hoffe, dass das deine Frage beantwortet; tut mir Leid, dass du so lange warten musstest, aber nachdem das Forum hier so stiefmütterlich behandelt wird und keine Antwort kam, habe ich lange nicht mehr rein geschaut..
Erinora
 
Beiträge: 3
Registriert: 24. Dezember 2017, 23:07


Zurück zu Regelfragen

cron